Arnold Schwarzenegger: Undercover-Einsatz für die Umwelt

Arnold Schwarzenegger setzt sich für die Umwelt ein. In einem ironischen Video mit versteckter Kamera versucht er Kaufinteressenten von Elektro-Fahrzeugen in einer witzigen Maskerade vom Kauf abzuhalten. Das dazugehörige Youtube-Video entwickelt sich zum Klick-Hit.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Der Hollywood-Superstar Arnold Schwarzenegger (71, "Vendetta") nutzt seine Popularität für den guten Zweck. In einem Youtube-Video verkleidet sich der gebürtige Österreicher als schmieriger Autohändler mit Hawaii-Hemd und Oberlippenbart und versucht seinen verdutzten Kunden mit fadenscheinigen Argumenten Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge auszureden. Benzinfressende SUVs seien doch viel besser.

Hier gibt es den Kultfilm "Terminator" mit Arnold Schwarzenegger

"Ich liebe den Geruch von Abgasen", berichtet Schwarzenegger mäßig überzeugend. Außerdem seien laute Motorengeräusche doch wunderbar, immerhin höre man seine Familie dann nicht mehr im Auto. Alles wird natürlich von versteckten Kameras eingefangen. Das Video, das auf Youtube schon knapp eine Million Views gesammelt hat, ist Teil einer Kampagne von Veloz, einem Branchenverband für Elektro-Autos.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren