Arnold Schwarzenegger: Sein Enkelkind soll nicht seinen Akzent erben

Arnold Schwarzenegger wird Opa! Jetzt spricht der Terminator zum ersten Mal über das kommende Baby seiner Tochter Katherine und Chris Pratt. Vor allem wünscht er sich, dass das Kind nicht seinen Akzent erben wird...
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Arnold Schwarzenegger während eines Vortrags in Paris.
Frederic Legrand - COMEO / Shutterstock.com Arnold Schwarzenegger während eines Vortrags in Paris.

Nachwuchs im Hause Schwarzenegger: Katherine Schwarzenegger (30) und Chris Pratt (40) erwarten ihr erstes gemeinsames Kind. Jetzt äußerte sich auch erstmals der werdende Opa Arnold Schwarzenegger (72) ausgiebig zu den Neuigkeiten. In einer Schalte in der "The Tonight Show Starring Jimmy Fallon" sagte der "Terminator" zum Moderator: "Dass Katherine schwanger ist und ein Baby erwartet, sind wirklich aufregende Neuigkeiten." Er wisse allerdings nicht, wann genau der Geburtstermin sei: "Irgendwann im Sommer."

Hier gibt es die Autobiografie "Total Recall: Die wahre Geschichte meines Lebens" von Arnold Schwarzenegger.

Schwarzenegger freue sich schon darauf, mit seinem Enkel oder seiner Enkelin zu spielen und Spaß zu haben: "Was auch immer es wird", fügt Schwarzenegger lachend hinzu. Es sei eine einmalige Erfahrung für ihn. Zumindest der Genpool sei schon mal ziemlich perfekt für das Baby: "Denkt mal darüber nach: Das Baby wird ein Teil Kennedy, ein Teil Schwarzenegger, ein Teil Pratt." Schwarzeneggers Ex-Frau Maria Shriver (64) ist die Tochter von Eunice Kennedy, einer Schwester von Robert, Edward und John F. Kennedy.

Scherzend führt er seinen Gedanken fort: "Ich meine, wir können einfach alles machen. Wir können die Kubakrise lösen, mit unseren bloßen Händen den Predator umbringen und Dinosaurier trainieren." Man habe eine Menge Power in der Familie. Nur eines wünsche er sich für das Kind: Dass es nicht seinen österreichischen Akzent vererbt bekommt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren