Arnold Schwarzenegger möchte etwas zurückgeben

Arnold Schwarzenegger teilt gerne aus: als «Terminator» in seinen Filmen, aber auch als Unterstützer von Veranstaltungen, die Kinder únd Jugendliche mit Geschenken glücklich machen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der "Terminator" veranstaltete in Kitzbühel eine Party samt Edel-Auktion, um Geld für den Klimaschutz zu sammeln. (Symbolbild)
Andrzej Grygiel/PAP/dpa Der "Terminator" veranstaltete in Kitzbühel eine Party samt Edel-Auktion, um Geld für den Klimaschutz zu sammeln. (Symbolbild)

Los Angeles - US-Schauspieler Arnold Schwarzenegger (72, "Terminator") mag das Schenken lieber als beschenkt zu werden. "Gib etwas zurück, besonders während der Feiertage. Ich verspreche, es fühlt sich besser an, als ein Geschenk zu erhalten", postete er am Sonntag auf Instagram.

Dazu stellte er ein Video, das ihn am Samstag beim Verteilen von Geschenken an bedürftige Kinder und Jugendliche in Los Angeles zeigt. "Ich mache das jedes Jahr mit meinen Freunden", schrieb Schwarzenegger dazu. Er ist mit "True Lies"-Kollege Tom Arnold (60), der ebenfalls anwesend war, prominenter Unterstützer des jährlichen "Toy Giveaway"-Events. Als Schauspieler war er zuletzt im Film "Terminator: Dark Fate" im Kino zu sehen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren