Ariana Grande: Zu wild im Auto

Ariana Grande war wohl zu wild beim "Carpool Karaoke" und verletzte sich dabei. Ernst ist es jedoch nicht.
| (bf/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Da war wohl jemand zu wild beim Singen! US-Sängerin Ariana Grande (25, "Dangerous Woman") nahm mit dem Moderator James Corden (39) eine neue "Carpool Karaoke"-Folge für seine Talksendung "The Late Late Show" auf. Beim Dreh verletzte sich die 25-Jährige an ihrer Hand. Zum Glück ist es anscheinend nicht so schlimm, denn auf Twitter machte sie sich selbst darüber lustig.

Haben Sie das letzte Album "Dangerous Woman" von Ariana Grande schon gehört? Hier finden Sie mehr dazu

Der Verband hat es ihr jedenfalls angetan, denn sie twitterte, dass der richtig "heftig" aussehe. Laut des Klatsch-Portals "ET online" erzählte Grande einem Fan, sie hätte trotz der Verletzung sehr viel Spaß gehabt und würde nach der Heilung den Verband sogar vermissen. Wenigstens nimmt sie den Unfall mit viel Humor. Bei dem "Carpool Karaoke"-Segment singt ein Promi seine größten Hits als Beifahrer, während Corden sie durch Los Angeles kutschiert.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren