Ariana Grande wird zur Kasse gebeten

Ariana Grande wird für "7 Rings" zur Kasse gebeten
| (mtm/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Ariana Grande (25, "Thank U, Next") bricht mit ihrem Erfolgssong "7 Rings" weiter alle Rekorde. Nach der Veröffentlichung im Januar wurde der Song innerhalb der ersten 24 Stunden über 14 Millionen Mal gestreamt - allein auf Spotify. Doch nicht Grande, sondern andere verdienen sich damit eine goldene Nase.

Sie kriegen nicht genug von Ariana Grande? Hier gibt's "My Everything (Deluxe Edition)"!

"7 Rings" ist eine umfassende Neuinterpretation des Hits "My Favourite Things" aus dem Musical "The Sound Of Music". Insgesamt zehn Personen sollen an dem Song beteiligt gewesen sein. Dennoch gehen 90 Prozent der Tantiemen an den Verlag Concord. Der Musikkonzern hält seit 2017 die Rechte an dem Song, der von Richard Rodgers komponiert wurde. Oscar Hammerstein II. steuerte den Text bei. Beide Künstler sind bereits verstorben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren