Ariana Grande muss sich verteidigen

Ariana Grande muss sich gegen Fans verteidigen
| (nas/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Ariana Grande (25) hat eine enge Verbindung zu ihren Fans, doch jetzt gab es einige Unstimmigkeiten bezüglich ihres neuen Albums. Erst am Donnerstag hatte die Sängerin die Tracklist ihres vierten Studio-Albums "Sweetener" veröffentlicht, welches am 17. August erscheinen soll. Neben der Lead-Single "No Tears Left to Cry" heißt eines der Lieder "Pete", offensichtlich benannt nach ihrem Verlobten Pete Davidson (24). Das Paar hatte sich nach nur vier Wochen Beziehung im Juni völlig überraschend verlobt.

Hier können Sie das neue Album "Sweetener" vorbestellen

Einige Fans waren wenig begeistert, dass Grande einen Song ihrem Verlobten widmete, schließlich seien die Sängerin und der "Saturday Night Live"-Comedian erst kurz liiert. Doch Grande ließ die negativen Kommentare nicht auf sich beruhen und antwortete einem Fan: "Er ist mein Verlobter. Das ist mein Album. Ich bin eine ehrliche und emotionale Künstlerin und wenn meine Offenheit dir nicht gefällt, dann ist das okay. Ich bin nicht beleidigt. Wünsche dir alle Liebe in der Welt."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren