"Aquaman" Jason Momoa überrascht Dwayne Johnsons Tochter Tiana

Dwayne Johnsons Tochter Tiana ist ein großer "Aquaman"-Fan und wünschte sich zum dritten Geburtstag einen Besuch des Superhelden. Jason Momoa ließ sich nicht lange bitten.
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jason Momoa (l.) erfüllte Dwayne Johnsons Tochter Tiana einen Geburtstagswunsch.
Jason Momoa (l.) erfüllte Dwayne Johnsons Tochter Tiana einen Geburtstagswunsch. © [M] ImageCollect / Xavier Collin/ImagePressAgency / Birdie Thompson/AdMedia

Dwayne "The Rock" Johnsons (48, "Jumanji: Willkommen im Dschungel") Tochter Tiana hatte zu ihrem dritten Geburtstag einen ganz besonderen Wunsch: Aquaman höchstpersönlich sollte zum Frühstück kommen, wie der Schauspieler in einem Instagram-Post schrieb. Ein Glück für Tiana, dass ihr Vater in Hollywood so gut vernetzt ist. Denn Aquaman-Darsteller Jason Momoa (41) ließ es sich nicht nehmen, dem Mädchen persönlich per Video-Anruf zum Geburtstag zu gratulieren.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Johnson postete ein Video dieses Moments auf Instagram. Tiana sitzt darin gespannt vor dem Bildschirm, während Momoa spricht. Nachdem er aufgelegt hat, springt sie freudestrahlend auf und kann ihr Glück offenbar kaum fassen. "Ihre Reaktion ist unbezahlbar", kommentierte Johnson und bedankte sich bei seinem Schauspielkollegen Jason Momoa dafür, dass er den dritten Geburtstag von Tiana "zum besten aller Zeiten gemacht hat".

Kurz zuvor hatte Johnson bereits ein Video gepostet, in dem er und Tiana eine Szene aus dem Film "Aquaman" sehen. "Ist Aquaman der Coolste?", fragt der Schauspieler seine Tochter. "Wer ist cooler? Daddy?" Als großer Fan antwortet seine Tochter natürlich: "Aquaman". Johnson sollte seiner Tochter zum Geburtstag außerdem ein Bild von Aquaman malen, damit Tiana es rahmen und in ihr Zimmer hängen könnte. Sollte "diese Respektlosigkeit" anhalten, werde Black Adam dem Superhelden Aquaman eine "Abreibung" verpassen, schrieb Dwayne "The Rock" Johnson. Im nächsten Jahr wird er in der Rolle des Black Adam selbst unter die Superhelden gehen. Die Verfilmung des gleichnamigen DC-Comics soll am 29. Juli 2022 in den USA in die Kinos kommen.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren