Antonio Rüdiger spendet Pizzen für Intensivpersonal

Der Fußballstar Antonio Rüdiger hat 420 Mittagessen für Personal auf Intensivstationen spendiert. Für ihn seien die Klinikmitarbeiter "Ehrenfrauen und Ehrenmänner".
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Antonio Rüdiger zeigt sich spendabel.
Antonio Rüdiger zeigt sich spendabel. © imago images/Laci Perenyi

Der deutsche Fußballstar und DFB-Kicker Antonio Rüdiger (27) hat sich mit einer kleinen, aber feinen Aktion bei Pflegepersonal in Krankenhäusern bedankt. Wie unter anderem das Sportportal Spox meldet, ließ er Bedienstete von Covid-19-Intensivstationen in 13 Kliniken mit Pizzen beliefern. Unter anderem beschenkte er Krankenhäuser in Stuttgart und Berlin. Insgesamt freuten sich 420 Mitarbeiter über ein Mittagessen.

Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

"Mit dieser Aktion möchte ich vor allem Danke sagen", zitiert Spox und das Partnerportal Goal den aktuellen Profi des FC Chelsea. Es sei tragisch, wie sich die Situationen auf den Corona-Intensivstationen in den vergangenen Wochen wieder zugespitzt hätten. "Die Personen, die dort arbeiten, leisten eine unglaubliche Arbeit", sagte Rüdiger. Für ihn seien das "alles Ehrenfrauen und Ehrenmänner".

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren