Antonio Banderas und Nicole Kimpel: Glamouröser Pärchen-Auftritt

Antonio Banderas brachte seine Partnerin Nicole Kimpel zur Premiere seines neuen Films "Official Competition" in Venedig mit. Das Paar legte einen glamourösen Auftritt hin.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Antonio Banderas mit Nicole Kimpel in Venedig.
Antonio Banderas mit Nicole Kimpel in Venedig. © imago images/Independent Photo Agency Int.

Antonio Banderas (61) feierte am Samstagabend (4. September) die Premiere von "Official Competition" bei den Filmfestspielen von Venedig. Seine langjährige Partnerin, die deutsch-niederländische Anlageberaterin Nicole Kimpel (40), begleitete ihn zur Premiere der Satire, in der Banderas den Schauspieler Félix Rivero mimt.

Banderas setzte für die Premierenfeier klassisch auf einen schwarzen Anzug mit farblich passender Krawatte und weißem Hemd. Kimpel strahlte neben ihm in einer bodenlangen Robe mit seitlichem Schlitz, einer kleinen Schleppe und tiefem Ausschnitt. Zu dem weißen Kleid, das mit silbernen Glitzer-Perlen besetzt war, kombinierte sie Riemchen-Stilettos und eine Clutch, beides ebenfalls in Weiß. Ihre langen Haare ließ sie offen und in leichten Wellen über die Schulter fallen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Auch weitere Stars dabei

Neben dem Paar zeigten sich weitere Stars bei der Filmpremiere, darunter Penélope Cruz (47), die die Hauptrolle der Lola Cuevas spielt, Oscar Martínez (71), der neben Banderas und Cruz zu sehen ist, Hailee Steinfeld (24) und Barbara Palvin (27).

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren