Annegret Kramp-Karrenbauer vorsorglich in Quarantäne

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich in Corona-Quarantäne begeben. In ihrem privaten Umfeld war eine Person positiv auf Covid-19 getestet worden.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Annegret Kramp-Karrenbauer ist derzeit in Quarantäne.
imago images/photothek Annegret Kramp-Karrenbauer ist derzeit in Quarantäne.

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (58) hat sich vorsorglich in Quarantäne begeben, wie ihr Ministerium am Montag mitteilte. Sie sei darüber informiert worden, dass im privaten Umfeld eine Person positiv auf Covid-19 getestet wurde, zu der sie vor acht Tagen zuletzt Kontakt gehabt habe. Auch die Corona-Warn-App habe am Sonntag ein rotes Warnsignal angezeigt.

"Die Macht ist weiblich: Annegret Kramp-Karrenbauer. Die Biografie" gibt es hier.

Weiter heißt es in der Mitteilung des Bundesministeriums für Verteidigung: "Die Ministerin hat einen Corona-Test gemacht - mit negativem Ergebnis." Vorsorglich begebe sich Kramp-Karrenbauer für die kommenden sechs Tage in Quarantäne, damit insgesamt ein Abstand von 14 Tagen zu dem Kontakt bestehe.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren