Anna-Maria Zimmermann verrät den Namen ihres zweiten Kindes

Die deutsche Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann ist zum zweiten Mal Mutter eines Sohnes geworden. Via Instagram hat sie nun auch den Babynamen verraten.
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Anna-Maria Zimmermann ist nun zweifache Mutter.
imago images/Future Image Anna-Maria Zimmermann ist nun zweifache Mutter.

Am 27. Juli hat die deutsche Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann (31, "1000 Träume weit") in ihren Instagram-Stories die Geburt ihres zweiten Kindes verkündet. Am 28. Juli hat sie weitere Details zu dem neuen Erdenbürger verraten. Zu einem Foto des Nachwuchses, das einen nackten Fuß und die Mundpartie zeigt, schreibt die 31-Jährige unter anderem: "Aus dem Bauch mitten ins Herz! [...] Genauso ungeduldig und neugierig wie deine Mama - deshalb wolltest du schon ein bisschen früher die Welt erblicken. Dafür jetzt so entspannt und kuschelig wie dein Papa".

Holen Sie sich hier das Album "Das Beste Von Anna!".

"Wir passen für immer auf Dich auf"

Der weiß-blau-gestreifte Strampler macht einmal mehr deutlich: Es ist ein Junge. Bereits in früheren Instagram-Posts schrieb die Sängerin von ihren "3 Männern". Der große Bruder Matti warte "sooooo sehnsüchtig" darauf, ihn "in ein paar Tagen kennenzulernen", so die Mama weiter. Im nächsten Satz enthüllt Anna-Maria Zimmermann auch den Namen: "Wir passen für immer auf Dich auf, Baby SEPP".

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Anna-Maria Zimmermann ist seit 2015 mit Christian Tegeler verheiratet. Der erste Sohn erblickte im Dezember 2017 das Licht der Welt. Den zweiten Nachwuchs kündigte sie Mitte März ebenfalls via Instagram an: "Wir sind ab August zu 4." Doch der kleine Kerl kam nun etwas früher.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren