Anna Maria Mühe mag Mode von einst

Als Schauspielerin kann Kleidung ihr helfen, in eine Rolle hineinzukommen. Aber privat trägt Anna Maria Mühe am liebsten Jeans.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Anna Maria Mühe mag es modisch eher lässig.
Georg Wendt/dpa/dpa Anna Maria Mühe mag es modisch eher lässig.

Berlin/Hamburg (dpa) – Die Schauspielerin Anna Maria Mühe ("Die neue Zeit") findet die feminine Mode der Nachkriegszeit schön – würde aber nicht gern tauschen.

"Die Kleidung der vierziger Jahre war ja noch recht verhalten, sowohl in den Farben als auch in den Schnitten. Ich mochte die Mode der Fünfziger in unserem Film, wenn es für Frauen Kostüme gibt, in denen sie einfach gut aussehen", erzählte die 34-Jährige der Deutschen Presse-Agentur von ihren Dreharbeiten für den Event-Dreiteiler "Unsere wunderbaren Jahre" im Ersten.

Filmisch habe es allen Darstellern großen Spaß gemacht, diese Kleidung auszuführen. Die Garderobe helfe immer sehr, sich in eine Rolle hineinzufühlen. Der TV-Star fügte aber hinzu: "Trotzdem war ich privat abends froh, wenn ich wieder in meine Jeans schlüpfen konnte."

Neben Kollegen wie Katja Riemann, Elisa Schlott, Thomas Sarbacher und Hans-Jochen Wagner gehört Mühe zum Team des Films nach dem ersten Teil des gleichnamigen Bestsellerromans von Peter Prange. Der Autor schildert darin die Nachkriegszeit in West- und Ostdeutschland im Zusammenhang mit der Einführung der D-Mark. Der Sendestart des Dreiteilers im Ersten ist am Mittwoch um 20.15 Uhr.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren