Anna Kournikova feiert ersten Geburtstag ihrer Tochter

Die jüngste Tochter von Anna Kournikova und Enrique Iglesias feierte ihren ersten Geburtstag. Aus diesem Anlass postete die stolze Mutter einen süßen Schnappschuss auf Instagram.
| (amw/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Anna Kournikova brachte am 30. Januar 2020 ihre Tochter Mary zur Welt.
Anna Kournikova brachte am 30. Januar 2020 ihre Tochter Mary zur Welt. © Tinseltown / Shutterstock.com

Beim dem russischen Ex-Tennis-Star Anna Kournikova (39) und dem spanischen Sänger Enrique Iglesias (45, "Hero") gab es am Samstag etwas ganz Besonderes zu feiern. Ihre jüngste Tochter Mary wurde ein Jahr alt. Aus diesem Anlass postete Kournikova ein zuckersüßes Foto ihres Sprösslings auf Instagram.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Auf dem Foto trägt die Kleine ein cremefarbenes Kleid, eine passende Schleife ziert ihre blonden Locken. Mit aufgestützten Händen blickt sie mit weitaufgerissenen Augen und offenem Mund an der Kamera vorbei. Mit einer "1" und einem Herz-Emoji kommentierte die stolze Mutter das Foto ihres Nachwuchses. Auch Papa Enrique Iglesias versah den Post mit einem Herz.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Anna Kournikova und Enrique Iglesias sind seit 2001 ein Paar. Im Jahr 2017 kamen die Zwillinge Lucy und Nicholas Iglesias zur Welt. Mary machte am 30. Januar 2020 die kleine Familie komplett. Bislang...

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren