Andreas Gabalier muss sich nur KC Rebell geschlagen geben

KC Rebell dominiert in dieser Woche die Album-Charts, dahinter liegen Andreas Gabalier und Metallica. Pünktlich zur Weihnachtszeit sind auch die Xmas-Klassiker wieder da.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

KC Rebell dominiert in dieser Woche die Album-Charts, dahinter liegen Andreas Gabalier und Metallica. Pünktlich zur Weihnachtszeit sind auch die Xmas-Klassiker wieder da.

Mit seinem Album "Abstand" steht KC Rebell in den Offiziellen Deutschen Album-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, ganz oben. Der Essener Rapper holt sich den ersten Platz zum dritten Mal nach 2014 ("Rebellution") und 2015 ("Fata Morgana"). Metallica ("Hardwired...To Self-Destruct") verlieren zwei Positionen und liegen auf Rang drei. Andreas Gabalier landet mit seinem "MTV Unplugged" auf Position zwei.

"MTV Unplugged"-Songs von Andreas Gabalier gibt es auf Clipfish

Zwei Alben gleichzeitig hat Herbert Grönemeyer in den Top 20: "Live in Bochum", das anlässlich des 30-jährigen Jubiläums seiner Kultplatte "4630 Bochum" veröffentlicht wurde, startet auf sieben. Die 23 CDs umfassende Monsterbox "Alles" erobert die 15. Position.

Single-Charts: Rag'n'Bone Man weiter ganz oben

In den Single-Charts macht der Rag'n'Bone Man ("Human") seine zehnte Nummer-eins-Woche perfekt. Clean Bandit feat. Sean Paul & Anne-Marie ("Rockabye") und The Weeknd feat. Daft Punk ("Starboy") runden das Podium ab. Pünktlich zur Vorweihnachtszeit melden sich auch ein paar Klassiker zurück: "All I Want For Christmas Is You" von Mariah Carey ist an 47. Stelle wieder dabei, "Last Christmas" von Wham! auf 48 sowie "Wonderful Dream (Holidays Are Coming)" von Melanie Thornton auf 96.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren