Andrea Berg wollte Tochter Hotpants verbieten

"Sag mal, spinnst Du? Da schaut doch die halbe Po-Backe raus!" Mit dem Anblick ihrer Tochter in Hotpants war Andrea Berg alles andere als einverstanden. In dem Aufzug wollte die Schlagersängerin ihren Sprössling nicht in die Schule gehen lassen.
| az/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Andrea Berg wollte ihre Tochter Lena nicht in Hotpants in die Schule lassen.
dpa Andrea Berg wollte ihre Tochter Lena nicht in Hotpants in die Schule lassen.

Aspach - Schlagerstar Andrea Berg (49), selbst bekannt durch oftmals recht gewagte Bühnenoutfits, hat versucht, ihrer Tochter Lena (17) das Tragen von Hotpants zu verbieten.

Besser als Helene Fischer: Andrea Bergs Erfolgsgeheimnis

"Ich sagte zur ihr: "Sag mal, spinnst Du? Da schaut doch die halbe Po-Backe raus, so kannst Du doch nicht in die Schule fahren"", erzählt die Sängerin ("Du hast mich tausendmal belogen") im Interview der "Bild"-Zeitung. Mit "Mädchen. Ich muss ja nix sagen, ne" habe ihre eigene Mutter diesen Erziehungsversuch kommentiert. "Wir haben viel gelacht", berichtet Andrea Berg. Und die 17-Jährige durfte die Hose anbehalten.

Andrea Berg wird am Donnerstag 50.

Andrea Berg mit Ehemann Uli Ferber und Tochter Lena bei ihrer Hochzeit im Jahr 2007. Foto: dpa

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren