Andrea Berg unterstützt Organspende

Andrea Berg unterstützt Organspende
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Andrea Berg war vor ihrer Musik-Karriere Krankenschwester
imago images / Andreas Gora Andrea Berg war vor ihrer Musik-Karriere Krankenschwester

Andrea Berg (53, "Du hast mich tausendmal belogen") hält einen Organspende-Ausweis "für eine Pflicht". Ihr ist eine bessere Information der Bevölkerung über Organspenden wichtig, wie sie im Interview mit der Musikzeitschrift "Meine Melodie" erzählt. "Aber das Thema macht immer noch vielen Menschen Angst. Vielleicht, weil immer noch zu wenig Aufklärung passiert", sagt Berg. Die Knochenmarkspende sei genauso bedeutend: "Allein das Wort macht sicher vielen Menschen Angst. Dabei reicht ein Tropfen Blut, und ein anderer Mensch kann gerettet werden."

Hier können Sie das Album "Mosaik" von Andrea Berg kaufen

Vor ihrer Schlager-Karriere war Andrea Berg Krankenschwester und unter anderem auf der Krebs-Station einer Klinik tätig. "Wir alle müssen die Menschen dafür sensibilisieren", ruft die Sängerin auf. Jeder könne einmal in die Situation kommen, eine Organ- oder Knochenmarkspende zu brauchen. "Und dann sind wir froh, wenn jemand da ist!"

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren