Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger sagen Danke

Die werdenden Eltern, Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger, bedanken sich für die vielen Glückwünsche. Am Donnerstag hatten sie die Schwangerschaft bestätigt.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Sie erwarten ein Baby! Das haben Ana Ivanovic (30) und Bastian Schweinsteiger (35) am Donnerstag via Social Media bekanntgegeben. Offenbar haben sie für ihre Posts viele Glückwünsche erhalten. Denn schon einen Tag später bedanken sich beide. (Die Biografie von Bastian Schweinsteiger gibt es hier)

Die werdende Mutter richtet sich mit diesen Worten via Twitter an ihre Follower: "Danke euch allen für die lieben Wünsche". Dazu postet sie ein Foto von sich und ihrem Ehemann. Wenig später meldet auch der sich zu Wort: "Wir freuen uns sehr über die vielen Gratulationen - danke!", lautet seine kurze Nachricht, ebenfalls via Twitter.

Wir werden Eltern - und ihr sollt es wissen

Worüber seit Wochen spekuliert worden war, machten die beiden am Donnerstag offiziell. Sie postete ein Foto auf Instagram, auf dem drei Paar weiße Sneaker zu sehen sind: Einmal in Herrengröße, einmal in Damengröße und einmal in Babygröße. Dazu schrieb sie: "Eine kleine Erweiterung unserer Familie. Ich könnte nicht glücklicher sein!!!" Und er postete ein Foto von sich und seiner Frau auf Twitter und schrieb dazu: "Wir erwarten ein neues Familienmitglied und sind so dankbar!"

 

Eine große Liebesgeschichte

Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger sind seit Juli 2016 verheiratet. Ihre Traumhochzeit feierten sie in Venedig. Noch im selben Jahr beendete sie ihre Tennisprofi-Karriere. Gemeinsam lebt das Paar in Chicago, wo der Fußballweltmeister für den MLS Club Chicago Fire spielt. Sein Vertrag läuft Ende des Jahres aus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren