Ana de Armas und Ben Affleck: Erste Pärchen-Bilder auf Instagram

Ana de Armas und Ben Affleck zeigen sich schwer verliebt auf Instagram. Gerüchte über eine Beziehung der Schauspieler halten sich schon länger.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ana de Armas und Ben Affleck scheinen schwer verliebt
[M] lev radin/Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com Ana de Armas und Ben Affleck scheinen schwer verliebt

Ben Affleck (47, "Gone Girl") und Ana de Armas (32) haben ihre Beziehung via Instagram offiziell gemacht: Zu ihrem 32. Geburtstag teilte die Schauspielerin Fotos, auf denen sie mit dem Hollywood-Star posiert. "Vielen Dank für die Glückwünsche und eure Liebe! Auf ein weiteres tolles Jahr", schrieb de Armas dazu. Auf den Bildern ist sie unter anderem zu sehen, wie sie Affleck umarmt und mit ihm in die Kamera lächelt. Auf einem weiteren Schnappschuss beobachten die beiden eng umschlungen den Sonnenuntergang.

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Filme mit Ben Affleck finden Sie hier

Das Paar, das sich im vergangenen Jahr während der Dreharbeiten zum Thriller "Deep Water" kennengelernt haben soll, wurde zuvor bereits bei einem gemeinsamen Urlaub in de Armas' Heimat Kuba gesichtet. Später erwischten sie die Paparazzi auch in Costa Rica bei einem romantischen Strandspaziergang und in der Nähe von Afflecks Haus in Los Angeles.

Beide waren schon verheiratet

Ben Affleck war von 2005 bis 2018 mit US-Schauspielerin Jennifer Garner (48, "Alias") verheiratet. Sie haben drei gemeinsame Kinder. Ana de Armas' Ehe mit dem spanischen Schauspieler Marc Clotet (40) hielt von 2011 bis 2013. Im Erotikthriller "Deep Water" sind Ben Affleck und Ana de Armas als Ehepaar Victor und Melinda Van Allen ab dem 19. November 2020 in den deutschen Kinos zu sehen. Wenige Tage vorher wird sie zudem als Bond-Girl Agent Paloma Schauspieler Daniel Craig (52) - zum letzten Mal in der Titelrolle - in "James Bond 007: Keine Zeit zu sterben" den Kopf verdrehen. Wegen des Coronavirus wurde der Kinostart von Anfang April auf 12. November verschoben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren