An den Folgen von Covid-19 gestorben: Carol Sutton ist tot

US-Schauspielerin Carol Sutton ist im Alter von 76 Jahren an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Stars wie Ava DuVernay trauern via Twitter.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Carol Sutton ist mit 76 Jahren gestorben
Faye Sadou/AdMedia/ImageCollect Carol Sutton ist mit 76 Jahren gestorben

US-Schauspielerin Carol Sutton ist im Alter von 76 Jahren an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Das berichten unter anderem CNN und BBC. Demnach ist Sutton in ihrer Heimatstadt New Orleans verstorben. 50 Jahre lang war sie in Filmen und Fernsehserien aufgetreten, darunter "Magnolien aus Stahl", "The Help", "Queen Sugar" oder "True Detective".

In den sozialen Medien trauern Prominente um die Schauspielerin: "Wir feiern das Leben der herausragenden Carol Sutton. Es war uns eine Ehre, diese erfahrene Bühnen- und Film-Schauspielerin in unserer Show willkommen zu heißen", twitterte Ava DuVernay (48), die mit Sutton in "Queen Sugar" zusammenarbeitete. Die Bürgermeisterin von New Orleans, LaToya Cantrell (48), bezeichnete Carol Sutton "als praktisch die Königin des Theaters in New Orleans". Auch wenn die Welt die Schauspielerin für ihre Auftritte in Film und Fernsehen gekannt habe, "wir werden uns immer an ihre überragende Bühnenpräsenz erinnern".

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren