Amy Winehouse ist tot

Sie war eine begnadete Sängerin, doch ihr Leben bekam sie nicht in den Griff: Amy Winehouse ist tot in ihrer Londoner Wohnung aufgefunden worden. Sie wurde nur 27 Jahre alt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Die Sängerin Amy Winehouse ist tot in ihrer Wohnung im Norden Londons aufgefunden worden. Die Todesursache war zunächst unklar.

London - Die britische Sängerin Amy Winehouse ist tot. Ein Notarztteam habe die 27-Jährige um kurz vor 16 Uhr Ortszeit tot in ihrer Londoner Wohnung entdeckt, meldete die britische Nachrichtenagentur PA am Samstag. Eine offizielle Bestätigung gab es zunächst nicht.

Die Polizei berichtete lediglich, die Leiche einer 27-jährige Frau sei im Londoner Stadtteil Camden – wo Winehouse zu Hause war – gefunden worden. Auch über die Todesursache war zunächst nichts bekannt.

Die britische Soulsängerin hatte während ihrer Karriere wiederholt mit Alkohol- und Drogenproblemen zu kämpfen. Zuletzt war sie im Juni bei ihrer Comeback-Tournee in Serbien aufgefallen, als sie mehrmals die Bühne verlassen musste und Teile ihrer Songs mit schwerer Zunge vortrug. Kurz nach dem missglückten Comeback hatte die Sängerin ihre geplante Tournee vollständig abgesagt. Ihr werde „so viel Zeit gegeben, wie nötig“, damit sie wieder ihr Bestes geben könne, erklärte ein Sprecher damals.

Trauer um Amy Winhouse - Ihr Leben in Bildern


Das war Amy Winehouse: Klicken Sie durch die Bilderstrecke
 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren