Amy Winehouse in Londoner Spezialklinik

Die britische Skandalsängerin Amy Winehouse ist im Krankenhaus - und zwar in einer Spezialklinik für Suchtprobleme und psychische Krankheiten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Diese falschen Brüste gehören der Soul-Sängerin Amy Winehouse, die auf unserem Bild anscheinend gestützt werden muss, damit sie nicht nach vorne umkippt. Das muss aber nicht an der neuen Oberweite liegen.
AP 5 Diese falschen Brüste gehören der Soul-Sängerin Amy Winehouse, die auf unserem Bild anscheinend gestützt werden muss, damit sie nicht nach vorne umkippt. Das muss aber nicht an der neuen Oberweite liegen.
In Miami heiratete Amy Winehouse spontan ihren Freund Blake Fielder-Civil. Die Ehe wurde allerdings kurze Zeit später wieder geschieden.
dpa 5 In Miami heiratete Amy Winehouse spontan ihren Freund Blake Fielder-Civil. Die Ehe wurde allerdings kurze Zeit später wieder geschieden.
"Amy schreibt fantastische Songs, hat Klasse. Ich hoffe, sie kriegt die Kurve", sagte Rolling-Stones-Urgestein Mick Jagger.
dpa 5 "Amy schreibt fantastische Songs, hat Klasse. Ich hoffe, sie kriegt die Kurve", sagte Rolling-Stones-Urgestein Mick Jagger.
Amy Winehouse starb 2009 im Alter von nur 27 Jahren. Die Britin hatte seit langem gegen Drogen und Alkoholprobleme gekämpft.
AP 5 Amy Winehouse starb 2009 im Alter von nur 27 Jahren. Die Britin hatte seit langem gegen Drogen und Alkoholprobleme gekämpft.
Blake im Herz: Als Anstecker in ihrem Haar sieht man den Liebesbeweis für den jetzigen Ex-Ehemann Blake Fielder-Civil...
AP 5 Blake im Herz: Als Anstecker in ihrem Haar sieht man den Liebesbeweis für den jetzigen Ex-Ehemann Blake Fielder-Civil...

London  - Die Sängerin habe sich "auf ärztliche Anweisung" in die Londoner Klinik "The Priory" begeben, bestätigte ihr Sprecher Berichte der englischen Regenbogenpresse. Zur Art der Behandlung äußerte er sich nicht. Das Krankenhaus ist allerdings bekannt dafür, bereits vielen Prominente bei Suchtproblemen und psychischen Beschwerden geholfen zu haben, darunter Model Kate Moss, Stones-Gitarrist Ronnie Woods und Popstar Robbie Williams.

Winehouse hatte seit ihrem Durchbruch 2006 immer wieder mit Alkohol- und Drogenmissbrauch aber auch mit psychischen Problemen zu kämpfen. In Interviews hatte sie gestanden, an Essstörungen zu leiden und sich selbst zu verletzen. Im vergangenen Jahr hatte sie angegeben, seit drei Jahren keine Drogen mehr zu nehmen. Die Sängerin war außerdem wiederholt wegen Problemen mit der Lunge im Krankenhaus behandelt worden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren