Amy Winehouse enttäuscht mit Karibik-Konzert

Die britische Soulsängerin Amy Winehouse hat ihre Fans erneut mit einem dürftigen Auftritt enttäuscht. Die 25-Jährige brach ein Konzert auf der Karibik-Insel St. Lucia mittendrin ab. Ein Sprecher der Sängerin machte Regen und technische Probleme für den Abbruch verantwortlich - doch es gibt auch andere Begründungen.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Amy Winehouse kommt nicht auf die Beine.
dpa Amy Winehouse kommt nicht auf die Beine.

LONDON - Die britische Soulsängerin Amy Winehouse hat ihre Fans erneut mit einem dürftigen Auftritt enttäuscht. Die 25-Jährige brach ein Konzert auf der Karibik-Insel St. Lucia mittendrin ab. Ein Sprecher der Sängerin machte Regen und technische Probleme für den Abbruch verantwortlich - doch es gibt auch andere Begründungen.

Wie der Sender BBC jedoch berichtete, habe Winehouse sich während ihres Auftritts bei dem Jazz-Festival kaum auf den Beinen halten können und immer wieder ihren Text vergessen. Ein Lied habe sie mit den Worten «Sorry, ich bin gelangweilt» abgebrochen.

«Es ist peinlich», sagte eine Besucherin dem Sender. «Sie ist offensichtlich nicht fit für die Bühne.» Ein anderer Zuhörer sagte, der Auftritt habe «wehgetan». Winehouse' Sprecher erklärte, dass Amy «sehr enttäuscht» sei. «St. Lucia ist wundervoll zu ihr (...). Aber nicht zu beeinflussende Umstände haben es so gewollt, dass die Show nicht so gelaufen ist wie geplant.»

Winehouse machte immer wieder mit Drogen- und Alkoholeskapaden Schlagzeilen. Fans hatten auch des Öfteren über peinliche Auftritte geklagt. Winehouse ist seit Wochen auf St. Lucia und will dort ein neues Album aufnehmen. Seit ihrem Hitalbum «Back To Black» (2006) hat sie keine neue Platte veröffentlicht. (dpa)

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren