Amy Schumer: Im Krankenhaus wegen "schrecklicher Niereninfektion"

Mitten in der Promo-Tour zu ihrem neuen Film "I Feel Pretty" musste sich Amy Schumer im Krankenhaus behandeln lassen. Der Grund: "eine schreckliche Niereninfektion".
| (the/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Schock-Nachricht von Amy Schumer (36, "Dating Queen")! Wie die Schauspielerin auf Instagram verkündet hat, stand es diese Woche wohl gar nicht gut um ihre Gesundheit. "Ich bin wegen einer schrecklichen Niereninfektion für fünf Tage ins Krankenhaus eingeliefert worden", kommentierte sie eine Bilder-Serie von sich, auf der sie unter anderem in einem Krankenhausbett zu sehen ist und sichtlich mitgenommen aussieht.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Amy Schumer kann nicht nur schauspielern, sie hat auch ein Buch geschrieben: Hier können Sie es bestellen

 

"Meine Gesundheit muss an erster Stelle stehen"

 

"Ich wollte das mit euch teilen, weil es unglaublich sexy ist, aber vor allem, weil ich eigentlich nach London fliegen sollte zur Premiere von 'I Feel Pretty' und mir meine Ärzte gesagt haben, dass ich das nicht tun soll", erklärte Schumer in ihrem Post. Vor allem sie selbst sei davon enttäuscht, da sie London und Europa sowie die großartigen Leute und das Essen dort liebe.

"Aber meine Gesundheit muss an erster Stelle stehen", so die 36-Jährige weiter. "Ich bin so dankbar, dass der Film so große Unterstützung erfährt. Ich hoffe, dass ihn sich die Leute in England und überall sonst auf der Welt ansehen werden. Er ist süß und lustig und man geht mit einem besseren Gefühl aus dem Saal. Das ist etwas, das ich auch hoffentlich bald fühlen werde."

 

Schumers neuer Film "I Feel Pretty" startet am 10. Mai in den deutschen Kinos. Es geht darin um Body Positivity und das weibliche Körpergefühl.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren