Amy Adams ganz scheu

Amy Adams steht nicht gerne im Mittelpunkt
| (lui/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Amy Adams steht nicht gerne im Mittelpunkt.  "Ich habe es lange Zeit vermieden, zu heiraten, weil ich es nicht mag, wenn Leute mich ansehen."

Als Schauspielerin verdient Amy Adams (43, "Arrival") ihr Geld damit, dass die Leute sie gerne ansehen. Doch privat behagt ihr das offenbar gar nicht. Sie wurde beim 31. American Cinematheque Award für ihre brillante, filmische Arbeit geehrt und stand im Mittelpunkt der glamourösen Veranstaltung, was sie "fast so schlimm, wie meine Hochzeit" fand. Sie sei eben nicht die Art von Person, die diese Art von Aufmerksamkeit brauche, erzählte die 43-Jährige gegenüber "E! News". 2015 heiratete Adams ihren Langzeitverlobten Darren Le Gallo (43) nach 13 Jahren Beziehung. Zusammen haben sie eine Tochter, Aviana (7).

Für ihre Performance in "American Hustle" wurde Amy Adams für den Oscar nominiert - holen Sie sich das Filmdrama nach Hause!

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren