amfAR-Gala: Sharon Stone überzeugt in einem lavendelfarbenen Kleid

Sharon Stone ist einmal mehr der Hingucker und zieht in Südfrankreich erneut alle Blicke auf sich. Bei der amfAR-Gala strahlt sie dieses Mal in einer lavendelfarbenen Robe.
| (nra/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In dieser Robe begeistert Sharon Stone bei der amfAR-Gala.
In dieser Robe begeistert Sharon Stone bei der amfAR-Gala. © imago images/ZUMA Wire

Sharon Stone hat (63) hat am Freitag bei der amfAR-Gala einen atemberaubenden Auftritt hingelegt. Im südfranzösischen Cap D'Antibes erstrahlte sie in einem lavendelfarbenen Kleid. Die 63-Jährige erschien als Gastgeberin des Abends. Die farbenfrohe Robe der Schauspielerin war schulterfrei und als Neckholder geschnitten. Obenrum war sie mit kleinen Steinen besetzt und glitzerte. Der Rock bestach durch einzelne Federn, die ein wenig Bewegung in das Kleid brachten.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Sharon Stones Auftritt als stolze Mutter

Ihren blonden Pixie-Cut stylte sie locker zurecht. Auffällig waren ihre besonders großen Blüten-Ohrringe. Das Make-up hielt die 63-Jährige schlicht und natürlich. Lediglich ein Hauch von rosafarbenem Glitzer blitzte auf dem Auge hervor.

Insgesamt trug Stone, die mit ihrem Sohn Roan Joseph Bronstein (21) zum Event kam, an dem Abend drei Outfits. Über ihre Begleitung freute sie sich besonders. "Stolze Mutter", schrieb sie auf Instagram zu einem Foto des Abends mit ihrem Sohn.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren