Álvaro Soler ist wieder Single

Musiker Alvaro Soler und seine Freundin, die spanische Sängerin Sofia Ellar, haben sich getrennt. Das gab der Sänger auf Instagram bekannt.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Sofia Ellar und Alvaro Soler bei einer Veranstaltung im Januar 2020
Sofia Ellar und Alvaro Soler bei einer Veranstaltung im Januar 2020 © imago images/ZUMA Press

Eine Fernbeziehung in Zeiten von Corona zu führen, stellt Paare weltweit vor Schwierigkeiten - auch den Sänger und TV-Juror Alvaro Soler (30, "Loca") und seine Freundin, die spanische Sängerin Sofia Ellar (27). Und obwohl Soler im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news im Februar noch zu Protokoll gab, dass 2020 im Hinblick auf ihre Liebe "super" gewesen sei, ist die Beziehung der beiden in die Brüche gegangen, wie der Musiker selbst auf Instagram bekannt gegeben hat.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

"Da wir immer ehrlich zu euch waren, wollten Sofia und ich euch sagen, dass unsere Leben getrennte Wege gehen werden", so der 30-Jährige auf Spanisch und auf Englisch. Dazu postete er ein Bild mit Ellar aus glücklicheren Tagen, auf dem sich die beiden lachend in den Armen liegen. Und offenbar gehen die beiden im Guten auseinander: "Wir werden immer noch die beiden sein, die das Beste aus jedem Moment gemacht haben, die gelacht haben, unsere Träume verfolgt haben und sich gegenseitig auf und abseits der Bühne unterstützt haben", so der Sänger.

Außerdem betont er: "Wir lieben uns und wir werden immer versuchen, in Zukunft die beste Version von uns selbst zu sein." Einen Grund für die Trennung nennt Soler nicht und stellt klar, dass dieser Post der einzige zu diesem Thema sein wird.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Soler und Ellar machten ihre Beziehung 2018 offiziell. Normalerweise sei Soler zwischen Berlin und Madrid immer hin und her geflogen. Die Pandemie habe das Reisen aber erheblich erschwert. "Jedes Mal, wenn ich nach Spanien fliege, muss ich vorher einen Test machen. Ein großes Problem ist, dass sich die Regeln jedes Mal ändern. Darauf muss man beim Reisen extrem achten. Es ist wichtig, dass man sich vorher die E-Mails der Airlines genau durchliest, weil es in jedem Land andere Maßnahmen gibt", so der Sänger zu spot on news. Dennoch hätten er und Sofia die Quarantäne genossen und "viel Musik zusammen gemacht, das war schön".

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren