"Als ob": Alicia Silverstone postet erstes "Clueless"-TikTok

Was für eine Überraschung! Die "Clueless"-Schauspielerin Alicia Silverstone postete nun zum ersten Mal auf TikTok und stellte eine Szene aus der berühmten Teenie-Komödie nach.
| (aha/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
Alicia Silverstone spielte in "Clueless - Was sonst!" die Rolle der Highschool-Schülerin Cher Horowitz.
Alicia Silverstone spielte in "Clueless - Was sonst!" die Rolle der Highschool-Schülerin Cher Horowitz. © DFree/shutterstock.com

Alicia Silverstone (44) feiert ihr großes TikTok-Debüt! Die "Clueless - Was sonst!"-Schauspielerin postete einen kurzen Clip auf der Video-App, in dem sie ihren legendären gelb-karierten Blazer aus dem 90er-Jahre-Film trägt. "Ih, geh weg von mir. Als ob", erklingt ein Voiceover aus der Komödie, als ihr Sohn Bear (10) Silverstone umarmt. Kurz darauf rudert die 44-Jährige jedoch von ihrer gespielt angewiderten Art zurück und umarmt ihn innig.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

"Als ob ... ich nicht zu TikTok kommen würde", schrieb die Blondine in Zusammenhang mit ihrer nachgespielten Szene in ihrer Videounterschrift. Nach nur einem Tag konnte der Clip mehr als 25 Millionen Views generieren - über 5,9 Millionen Menschen hinterließen ein Like. Bislang ist die kurze Aufnahme jedoch Silverstones einziger Post auf TikTok. Ob da bald noch mehr kommt?

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

"Clueless" feierte im vergangenen Jahr Jubiläum

Der Film "Clueless - Was sonst!" feierte im vergangenen Jahr sein 25. Jubiläum. Der Teenie-Streifen mit Silverstone, Paul Rudd (52) und Brittany Murphy (1977-2009) in den Hauptrollen entwickelte sich über die Zeit zu einem echten Kultfilm. Vor allem der Look von Cher Horowitz (Silverstone) wurde in zahlreichen Musikvideos und Hollywoodfilmen nachgestellt - ihr karierter Blazer gilt auch heute noch als beliebtes Halloweenkostüm in den USA.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren