Almila Bagriacik: "Mein bisher bester "Tatort"-Krimi"

Seit 2018 ist die Schauspielerin Almila Bagriacik beim «Tatort» dabei. Ihren vierten Kieler Krimi hält sie bisher für ihren besten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Almila Bagriacik ist im "Tatort" in der Rolle der Ermittlerin Mila Sahin zu sehen.
Carsten Rehder/dpa/dpa Almila Bagriacik ist im "Tatort" in der Rolle der Ermittlerin Mila Sahin zu sehen.

Kiel/Berlin - In der Episode "Borowski und der Fluch der weißen Möwe", die am Sonntag im Ersten (20.15 Uhr) ausgestrahlt wird, ermittelt sie wieder als Hauptkommissarin Mila Sahin an der Seite von Hauptkommissar Klaus Borowski, gespielt von Axel Milberg.

"Ich bin jetzt länger dabei, bisher konnte ich meine Rolle nicht ganz entfalten", sagte Bagriacik der Deutschen Presse-Agentur. Seit 2018 ist sie beim "Tatort" dabei.

"Die Redaktion hat dann versprochen, dass wir mehr über die Figur und ihre eigene Sicht auf den Fall erzählen wollen - und dem war auch so." Sie habe in der Rolle als Hauptkommissarin endlich mal aufgehen und zeigen können, wo die Schwächen und die Stärken dieser Rolle sind.

"Bis dato ist das ja manchmal missverstanden worden, dass Milan Sahin die Assistentin von Borowski sei, was aber nie der Fall war. Sie ist als Hauptkommissarin eingestiegen und damit auf Augenhöhe mit Borowski", sagte die Schauspielerin. "Und mit dieser Folge konnten wir das auch mehr zeigen und mehr präsentieren." Klar entstünden Spannungen zwischen Borowski und Sahin - "aber die Art und Weise wie sie das lösen, zeigt mir, dass sie das perfekte Team sind".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren