"Alles was zählt"-Star Birte Glang ist zum zweiten Mal schwanger

Die Schauspielerin Birte Glang ist wieder schwanger. Der ehemalige "Alles was zählt"-Star erwartet im Oktober das zweite Kind.
| (jru/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
Birte Glang und Ehemann André Tegeler erwarten erneut Nachwuchs.
Birte Glang und Ehemann André Tegeler erwarten erneut Nachwuchs. © imago images/Future Image

Freudige News bei der ehemaligen "Alles was zählt"-Schauspielerin Birte Glang (41): Sie ist zum zweiten Mal schwanger. Das verriet sie im Interview mit der "Bild"-Zeitung.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Nachdem Glang viele Jahre lang in unterschiedlichen RTL-Serien zu sehen war, verabschiedete sie sich im August 2020 von ihrer Rolle als Lena Öztürk bei "Alles was zählt", um sich auf ihre Privatleben und andere Projekte zu konzentrieren. Nun verkündete sie stolz: "Ich bin in der 18. Woche schwanger. Der errechnete Geburtstermin ist der 26. Oktober." Im Gegensatz zu ihrer ersten Schwangerschaft habe sie dieses Mal "ständig Heißhunger", verriet sie zudem.

Die Schauspielerin ist mit dem Musikproduzenten und DJ André Tegeler (46), der als Moguai bekannt ist, verheiratet. Das Ehepaar hat bereits einen gemeinsamen Sohn. Er kam 2017 auf die Welt. Glang war vor "Alles was zählt" bereits unter anderem in den Serien "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (2015) und "Unter uns" (2009-2011) zu sehen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren