Alkoholprobleme: Nick Nolte in der Schwarzwaldklinik?

Es gehört in Hollywoodkreisen ja fast schon dazu, auch Schauspieler Nick Nolte soll ein Alkoholproblem haben. Das soll er - den Gerüchten zufolge - im Schwarzwald behandeln lassen.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Schauspieler Nick Nolte
dpa Schauspieler Nick Nolte

Es gehört in Hollywoodkreisen ja fast schon dazu, auch Schauspieler Nick Nolte soll ein Alkoholproblem haben. Das soll er - den Gerüchten zufolge - im Schwarzwald behandeln lassen.

Es ist das heißeste Gerücht des Monats: Nick Nolte (69) soll in einer Klinik im Schwarzwald sein – und zwar auf Entzug. Es handelt sich natürlich nicht um das TV-Krankenhaus aus den 80er Jahren, und natürlich ist dieses Gerücht nie von offizieller Seite her bestätigt worden. Dennoch munkeln Klatschreporter seit Tagen, der Hollywoodstar lasse sich seine Alkoholsucht hier wegtherapieren. Vor der B.Z. begründete Nolte seinen Aufenthalt in Deutschland folgendermaßen: „Meine Tochter wollte an einen Ort, wo man Bären jagen kann. Da dachte ich, im Schwarzwald seien wir richtig.“

Sollte er sich tatsächlich behandeln lassen, wäre er in guter Gesellschaft: Eva Mendes (36), Jonathan Rhys Meyers (32) und Charlie Sheen (44) waren alle bereits — mehr oder weniger erfolgreich — in Therapie. Lindsay Lohan (23) trägt derzeit sogar eine vom Gericht verordnete Fußfessel, die sicherstellt, dass die Schnaps-Amsel ihren Konsum drosselt. Pop-Diva Amy Winehouse (26) verbrachte mehrere Monate auf der Karibikinsel St. Lucia, um von ihrer Sucht wegzukommen. Und Britney Spears (29) trägt seit ihren frühen 20ern den Spitznamen „Titney Beers“, und hat ebenfalls bereits einige Entzugsversuche hinter sich.

Einen besonders traurigen Fall von exzessivem Alkoholgenuss hat uns vor vier Jahren Ex-Baywatch-Star David Hasselhoff (57) geliefert. Da tauchte ein Video im Netz auf, auf dem er betrunken auf dem Boden liegt, und versucht, einen Burger zu essen. Er wurde von seiner eigenen Tochter gefilmt. Na dann Prost Mahlzeit!

Warum sind Stars so alkoholanfällig? „Sie stehen unter Druck. Alkohol hilft ihnen, sich zu entspannen. Und sie werden oft eingeladen. Auf Parties trinken sie etwas, und bevor sie es merken, sind sie schon abhängig“, so die Psychologin Dr. Schoch zur AZ.

Gott sei Dank gelang schon so manchen Star, den Drogen den Rücken zu kehren. So leben die Musiker Joe Cocker (66) und Metallica-Frontmann James Hetfield (46) seit Jahren trocken. mar

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren