Alkoholismus: Sum 41-Sänger postet schockierende Bilder

Deryck Whibley, Frontman der Rock-Band Sum 41, meldete sich mit einer Schocknachricht an seine Fans zurück: Der Musiker wäre beinahe gestorben. Der Grund: Sein extremer Alkoholkonsum.
| (jic/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Deryck Whibley verbrachte nach eigenen Angaben einen Monat im Krankenhaus
www.deryckwhibley.net Deryck Whibley verbrachte nach eigenen Angaben einen Monat im Krankenhaus

Deryck Whibley, Frontman der Rock-Band Sum 41, meldete sich mit einer Schocknachricht an seine Fans zurück: Der Musiker wäre beinahe gestorben. Der Grund: Sein extremer Alkoholkonsum.

Los Angeles - Lange hatten die Fans der Band Sum 41 nichts von deren Frontman Deryck Whibley (34) gehört. Nun meldete sich der Ex-Mann von Avril Lavigne (29, "Avril Lavigne") auf seiner Website zurück - mit schockierenden Bildern, die ihn im Krankenhaus zeigen. Whibley wurde vor einigen Wochen mit akutem Leber- und Nierenversagen eingeliefert. Der Grund: Zu viel Alkohol.

Das letzte Album von Sum 41 erschien vor drei Jahren: "Screaming Bloody Murder" ist hier erhältlich

Der Sänger veröffentlichte die Bilder, um seine Fans vor den Folgen exzessiven Trinkens zu warnen: "Der Grund, warum ich krank wurde, ist, weil ich in den letzten Jahren so viel getrunken habe", schreibt Whibley auf der Website. Eines Abends sei er zusammengebrochen. Seine Verlobte habe ihn ins Krankenhaus bringen lassen, wo er einen Monat verbringen musste. Seine Leber und Nieren hatten versagt.

"Ich habe endlich verstanden, dass ich mit dem Trinken aufhören muss. Die Ärzte sagen, dass mich jeder weitere Drink umbringen würde", schreibt der Kanadier weiter. Dann wendet er sich direkt an seine Fans: "Ich will nicht predigen, aber trinkt einfach immer verantwortungsbewusst. Ich habe das nicht, und seht, wo mich das hingebracht hat (ich hätte nie gedacht, dass ich das einmal sagen würde)."

Ohne die rauen Mengen an Alkohol hat der Sänger offenbar seine Kreativität zurückgewonnen. Er habe seine Leidenschaft für die Musik wiederentdeckt, betont Whibley. Schon bald wolle er ein neues Album aufnehmen und wieder auf Tour gehen. Zuletzt hat es 2011 ein Album von Sum 41 gegeben. In diesem Jahr hatte sich Whibley nach vier Jahren Ehe von Avril Lavigne scheiden lassen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren