Alexander Hindersmann und Wioleta Psiuk sind jetzt ein Paar

Deutschland hat ein neues "Bachelor"-Paar: Alexander Hindersmann und Wioleta Psiuk lieben sich. Das gab der Sieger von "Die Bachelorette" aus dem Jahre 2018 via Instagram bekannt. Psiuk schaffte es in "Der Bachelor" in diesem Jahr bis ins Finale.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Alexander Hindersmann ist nicht mehr Single
imago images / Sven Simon Alexander Hindersmann ist nicht mehr Single

Sie ist bekannt aus "Der Bachelor", er aus "Die Bachelorette" - und jetzt sind die beiden ein Paar: Alexander Hindersmann (31) gab auf seinem Instagram-Account seine Liebe zu Wioleta Psiuk (28) bekannt. "Und plötzlich ist sie da. Ich habe eine tolle Frau an meiner Seite", schrieb Hindersmann zu dem Bild der beiden. "Aus einem kurzen Treffen wurde ein Tag. Aus einem Tag die erste Nacht. Aus einer Nacht eine ganze Woche und jetzt der erste gemeinsame Urlaub", verriet er weiter. Er und Psiuk seien glücklich und das sei die Hauptsache.

Hier gibt es eine Alexander-Hindersmann-Maske

Psiuk nahm in der diesjährigen Staffel von "Der Bachelor" teil und schaffte es bis ins Finale, wo sich Sebastian Preuss (30) überraschend keine letzte Rose vergab. Hindersmann wurde durch die 2018er-Staffel von "Die Bachelorette" bekannt, als er von Nadine Klein (34) im Finale die letzte Rose überreicht bekam. Kurze Zeit nach der Ausstrahlung der Sendung erfolgte jedoch die Trennung der beiden. Auch 2019 nahm er bei "Der Bachelorette" teil, verließ die Sendung jedoch freiwillig. Im gleichen Jahr wirkte er außerdem bei "Bachelor in Paradise" mit, schied aber frühzeitig aus.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren