Alena Gerber macht den Babybauch-Vergleich

Model Alena Gerber ist mittlerweile im siebten Monat schwanger - und stolz wie Oskar. Für ihre Fans hat sie jetzt einen Babybauch-Vergleich gemacht.
| (nam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Model Alena Gerber ist mittlerweile im siebten Monat schwanger - und stolz wie Oskar. Für ihre Fans hat sie jetzt einen Babybauch-Vergleich gemacht.

Mit Fußball-Star Clemens Fritz (36) hat Model Alena Gerber offenbar ihre große Liebe gefunden. Und nun auch noch mitten in der Schwangerschaft ein neues Hobby: Die 27-Jährige ist so stolz auf ihre wachsende Babykugel, dass sie alle naselang ein Foto ihres Bauchs auf Instagram postet. Neulich erst am Strand - und nun einen direkten Vergleich ihres Bauchumfangs im fünften und im siebten Monat. "Ich bin wirklich dankbar, dass da jetzt wirklich eine Babykugel ist", freut sich Gerber.

Alena Gerber hatte bereits Gastauftritte bei den "Rosenheim Cops". Hier finden Sie weitere Folgen der Kult-Serie auf DVD

Erfreut - und keinesfalls genervt - sind aber auch die Fans und Follower Gerbers. "Sowohl mit als auch ohne Babybauch wunderschön", machte eine Userin Komplimente. "You have a beautiful baby bump", lobte ein Follower aus dem Ausland. Viele weibliche Nutzer ergriffen auch die Gelegenheit, sich über den Fortschritt ihrer Schwangerschaften auszutauschen.

Erst vor wenigen Wochen gaben Gerber und Fritz ihre Verlobung bekannt. Der Fußballprofi laboriert seit einigen Wochen an einer langwierigen Bänderverletzung im Sprunggelenk und war zusammen mit seiner schwangeren Verlobten auf den Malediven, wie ein anderer Urlaubsschnappschuss verriet. Normalerweise leben Fritz und Gerber in Bremen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren