Al Bano und Romina Power mit letztem Auftritt bei Silbereisen

Ende 2018 will Al Bano in Rente gehen. Zuvor ist er an der Seite seiner Romina Power noch einmal bei Florian Silbereisen zu sehen.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Nach Jahrzehnten im Showgeschäft will Al Bano (74) Ende 2018 das Mikrofon ein für alle Mal beiseitelegen, wie der Sänger im vergangenen November im italienischen Fernsehen erklärte. Zuvor wird er an der Seite seiner langjährigen Begleiterin Romina Power (66) noch einmal bei Florian Silbereisen (36) auftreten. Wie das Erste mitteilt, wird sich das Duo bereits am 13. Januar in der Show "Schlagerchampions - Das große Fest der Besten" (ab 20:15 Uhr) von der Fernsehbühne verabschieden. Es soll der letzte gemeinsame TV-Auftritt im deutschen und österreichischen Fernsehen werden. (Hier hören Sie ein "Best Of" von Al Bano und Romina Power)

 

Noch einmal die großen Hits singen

"Wir müssen uns von unserem internationalen Schlager-Duo Nummer eins verabschieden", erklärt Silbereisen dem Sender. "Für uns und mit uns werden Al Bano und Romina Power noch einmal ihre ganz großen Hits singen!" - darunter vermutlich auch "Felicità" und "Ci sarà". Im Anschluss daran wollen die beiden in der Gemeinschaftsproduktion der ARD und des ZDF erklären, warum nun Schluss sein soll. Im italienischen TV hatte Al Bano bereits erzählt, dass er sich auf seinen Weinbau konzentrieren wolle.

Die Show ist bereits ausverkauft, wer Al Bano und Romina Power aber selbst noch einmal live erleben möchte, der bekommt Anfang 2018 Gelegenheit dazu. So treten die beiden Italo-Stars im März in Hamburg (18.03.), Berlin (19.03.), Rostock (20.03.), Wetzlar (22.03.), Stuttgart (23.03.) und Saarbrücken (24.03.) auf.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren