Al Bano über Herzinfarkt: "Alles Quatsch"

Laut italienischen Medien erlitt Popsänger Al Bano am Freitag einen doppelten Herzinfarkt. Doch das stimmt so nicht, erklärt der 73-Jährige nun.
| (hom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Laut italienischen Medien erlitt Popsänger Al Bano am Freitag einen doppelten Herzinfarkt. Doch das stimmt so nicht, erklärt der 73-Jährige nun.

Gute Nachrichten von Popsänger Al Bano. Der 73-Jährige Italiener wurde am Montagmittag aus der Klinik entlassen. Dort sind ihm zwei Stents am Herzen gesetzt worden. Italienische Medien hatten zuvor am Samstag berichtet, dass Al Bano am Freitag bei den Proben für ein Konzert zwei Herzinfarkte erlitten hätte. In der "Bild"-Zeitung dementiert der "Sempre sempre"-Sänger dies vehement: "Alles Quatsch. Die Operation war bereits lange im Vorfeld geplant." Es gehe ihm gut. Seine angekündigten Auftritte müsse er nicht absagen. "Ich freue mich auf Deutschland und die tollen Konzerte im Januar", ließ Al Bano weiter wissen.

Mehr über das Comeback von Al Bano und Romina Power erfahren Sie bei Clipfish

Außerdem verriet er der "Bild" noch ein Schmankerl für seine Fans: "Romina und ich werden unseren gemeinsamen Sohn mit auf Tour bringen - und mit ihm zusammen ein Lied bei den Konzerten spielen." Die weltweite Comeback-Tour führt Al Bano und seine Ex-Frau Romina Power (65) nach Leipzig (6. Januar), Hamburg (7. Januar), Hannover (9. Januar), Nürnberg (10. Januar) und Oberhausen (12. Januar).

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren