Adeles Songwriter beruhigt: Es geht ihr gut nach dem Liebes-Aus

Wenige Wochen, nachdem Adele ihre Trennung von Simon Konecki bekannt geben ließ, gibt es Entwarnung. Ihr Songwriter Ryan Tedder will wissen, dass es ihr gut geht.
| (atj/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Erst vor wenigen Wochen hatte Adele (31, "25") über einen Sprecher ihre Trennung von Ehemann Simon Konecki (45) bekannt gegeben. Elf Tage danach hatte sie emotionale Selfies gepostet, die sie verzweifelt und wütend zeigen. Nun aber gab ihr Songwriter Ryan Tedder (39) im Interview mit der Zeitschrift "Us Weekly" Entwarnung: "Ich sehe sie ziemlich regelmäßig. Ich finde, sie ist in guter Verfassung. Es war sehr schwer für sie... aber es geht ihr gut, ganz sicher."

Adele und der OneRepublic-Sänger Tedder sind seit mehr als zehn Jahren befreundet und haben mehrfach zusammen gearbeitet, unter anderem auf den Erfolgsalben "21" und "25" der Sängerin.

Hier gibt es eine spannende Biografie über Adele

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Noch vor wenigen Tagen machte es den Eindruck, Adele müsse kämpfen, um über die Trennung hinweg zu kommen. Zu ihrem 31. Geburtstag schrieb die Popmusikerin ihren 31 Millionen Followern: "30 war ein hartes Jahr, aber ich habe es im Griff und tue mein Bestes, mich allem zu stellen." Manchmal sei das Leben eben kompliziert. Sie rate jedem, zu lernen, sich "wirklich" selbst zu lieben: "Ich habe gerade realisiert, dass das mehr als genug ist."

Adele und der Charity-CEO Simon Konecki hatten sich nach drei Ehejahren getrennt. Das Paar hat den sechs Jahre alten Sohn Angelo. Beide sollen vereinbart haben, ihn trotz der Trennung "liebevoll" gemeinsam groß zu ziehen. Britische Medien vermuten, der Sängerin drohe eine teure Scheidung: Ihr angeblich rund 167 Millionen Euro schweres Vermögen soll durch keinen Ehevertrag geschützt sein. Konecki könnte die Hälfte davon zustehen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren