Adele reagiert erstmals auf den fiesen Fiona-Vergleich

Bei der Grammy-Verleihung Anfang Februar war Sängerin Adele im grünen Kleid erschienen, was ihr spöttische Kommentare einbrachte, sie würde wie Shreks Frau Fiona aussehen. Nun verteidigte sie sich.
| (dmr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Superstar Adele (28, "Hello") muss sich immer noch mit fiesen Twitter-Kommentaren herumärgern. Dort spaßen nämlich manche User, Adele habe mit ihrem grünen Kleid, das sie bei der Verleihung der Grammy Awards am 12. Februar getragen hatte, ausgesehen wie die Comicfigur Fiona, "Shreks" Ehefrau. Bei ihrem Konzert in Perth, Australien, stellte die Sängerin nun aber klar: "Das Kleid war Givenchy Couture!"

Sie hören gerne die Musik von Adele? Bestellen Sie hier ihre Single "Rolling in the Deep"

Und auch sonst ließ sich Adele von dem Vergleich nicht unterkriegen. Vielmehr erzählte sie ihren Fans, dass es sie nicht weiter störe und dass die User sagen könnten, was sie wollen. Auch ihre Leute hätten schon vor der Show gesagt, dass sie das Outfit an die grüne Disney-Figur erinnere.

Wie sie dann auch noch zugab, habe sie sich immerhin sehr angestrengt, um überhaupt in das Kleid zu passen. "Anscheinend bin ich eine große Lady und ich liebe es zu essen, aber ich habe zwei Mal pro Tag Sport gemacht, um in dieses Givenchy Dress zu passen, weil es ziemlich eng war", so die britische Sängerin.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren