Adam Levine: Job bei Burger-Kette hielt ihn über Wasser

Sein Leben war nicht immer nur erfolgreich. Der Maroon-5-Sänger Adam Levine erzählt jetzt in einem Interview über seine schwierige Anfangszeit als Künstler. Er musste sogar bei einer Fastfood-Kette arbeiten, um Geld zu verdienen...
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

War Adam Levine (39), Frontmann von Maroon 5 ("Red Pill Blues"), schon immer ein erfolgreicher Künstler? Mitnichten! Dies gab er jetzt in der TV-Show "Voice-Coaches on Blast", die exklusiv bereits dem "People Magazine" vorliegt, bekannt und sprach über seine schwere Anfangszeit. Zwar habe er bereits in sehr jungen Jahren einen Platten-Deal an Land gezogen, das sei aber ein ziemlicher Reinfall gewesen. Anschließend musste er bei der Burger-Kette Johnny Rockets anfangen, um überhaupt über die Runden zu kommen. Anschließend habe er dann einen Job als Produktionsassistent bei einer TV-Show bekommen.

Hier gibt es das Album "V" von Maroon 5 mit Adam Levine

Erst später, nachdem seine erste Band The Fourth World sich in Maroon 5 umbenannte, stellte sich auch bei Levine der Erfolg ein. Heute gehört er zu den bekanntesten Musik-Größen der USA. Seit 2011 sitzt er bereits in der Jury der US-Version der Casting-Show "The Voice". 2013 wurde er vom "People Magazine" zum "Sexiest Man Alive" gewählt. Levine ist mit dem namibischen Model Behati Prinsloo (30) verheiratet und hat mit ihr zwei gemeinsame Töchter.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren