800.000 Dollar: "Blade"-Star Stephen Dorff zahlt seine Schulden nicht

Wer seine Schulden nicht begleicht, der muss vor Gericht: Das hat nun auch Stephen Dorff am eigenen Leib erfahren müssen. Seine Bank hat ihn angeklagt.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Wer seine Schulden nicht begleicht, der muss vor Gericht: Das hat nun auch Stephen Dorff am eigenen Leib erfahren müssen. Seine Bank hat ihn angeklagt.

Bankiers haben bei vielen Menschen ein Blutsauger-Image - und mit Vampiren kennt sich "Blade"-Star Stephen Dorff (43) schließlich aus. Trotzdem steckt der Schauspieler bei seiner Hausbank ganz schön tief in den blutroten Zahlen. Dorff und seine Produktionsfirma schulden der City National Bank 800.000 US-Dollar, wie aus Gerichtsdokumenten hervorgehen soll, die dem US-Klatschportal "TMZ" vorliegen.

"Blade" und weitere Filme mit Stephen Dorff können Sie hier auf Blu-ray oder DVD bestellen

Demnach hätte Dorff den Betrag eigentlich bis zum Jahreswechsel zurückzahlen sollen, er habe sich aber einfach bis heute nicht gemeldet. Deswegen verklage ihn die Bank nun auf die volle Summe, zuzüglich Zinsen und Verspätungsgebühren - was sich derzeit auf rund 805.000 Dollar belaufe. Stellung beziehen wollte der Schauspieler bisher noch nicht zu den Anschuldigungen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren