Wulffs Ex-Sprecher Glaeseker weist Korruptionsvorwürfe von sich

Der ehemalige Sprecher von Ex-Bundespräsident Christian Wulff, Olaf Glaeseker, hat zum Auftakt eines Korruptionsprozesses gegen ihn alle Vorwürfe bestritten.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der ehemalige Sprecher von Ex-Bundespräsident Christian Wulff, Olaf Glaeseker, hat alle Korruptionsvorwürfe von sich gewiesen.
dpa 3 Der ehemalige Sprecher von Ex-Bundespräsident Christian Wulff, Olaf Glaeseker, hat alle Korruptionsvorwürfe von sich gewiesen.
Der ehemalige Sprecher von Ex-Bundespräsident Christian Wulff, Olaf Glaeseker, hat alle Korruptionsvorwürfe von sich gewiesen.
dpa 3 Der ehemalige Sprecher von Ex-Bundespräsident Christian Wulff, Olaf Glaeseker, hat alle Korruptionsvorwürfe von sich gewiesen.
Der damalige niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff und sein Pressesprecher Olaf Glaeseker.
dpa 3 Der damalige niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff und sein Pressesprecher Olaf Glaeseker.

Hannover - "Ich habe mich im Sinne meines Dienstherren engagiert", sagte der 52-Jährige am Montag vor dem Landgericht Hannover. Einen direkten Auftrag gab es aber nicht. Als Regierungssprecher des damaligen niedersächsischen Ministerpräsidenten Wulff soll Glaeseker dem mitangeklagten Eventmanager Manfred Schmidt 2007 bis 2009 bei der Sponsorensuche fürs Promi-Fest Nord-Süd-Dialog geholfen haben. Dieser soll ihn dafür zu Gratis-Urlauben sowie Flugreisen eingeladen haben. Im Februar soll Wulff als Zeuge aussagen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren