Kommentar

Warnung genug: Party-Touristen und Corona

Der Politik-Vize Clemens Hagen zu den Reisewarnungen.
| Clemens Hagen
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Der Politik-Vize Clemens Hagen kommentiert die Reisewarnungen.

Wenn mit jedem Schluck Sangria die Erinnerung an Worte wie "Abstand" und "Maske" verblasst und das benebelte Hirn des Ballermanns sich nur noch nach Ballerfrau sehnt – und umgekehrt –, dann ist klar: Die deutschen Party-Touristen sind zurück auf Mallorca. Die Hoffnung, dass Corona zu mehr Vernunft führt, hat sich mit der Ankunft der ersten Flugzeugladungen auf der Baleareninsel bereits zerschlagen.

Dass die Bundesregierung nun auch noch die Reisewarnungen für die bei Deutschen beliebte Türkei kassieren will, macht vor diesem Hintergrund nachdenklich. Ein Blick in die USA, wo in Florida, dem Paradies für amerikanische Pauschalreisende, die Ärzte bei der Behandlung von Covid-19-Patienten am Limit sind, hätte dem Auswärtigen Amt Warnung genug sein können.

Lesen Sie hier: Altmaier - "Zu früh für Abschaffung der Maskenpflicht"

Lesen Sie hier: Sinkende Antikörperzahl dämpft Hoffnung auf Impfstoff

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren