Verschobenen Präsidentenwahl: So lacht das Netz über Österreich

Witze über den südlichen Nachbarn sind in Deutschland traditionell beliebt. Kein Wunder also, dass das Netz nach dem neuen Kapitel in der Posse um die Präsidentschaftswahl auf diesen Zug aufspringt.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Netz spottet über Österreich.
dpa/twitter Das Netz spottet über Österreich.

Witze über den südlichen Nachbarn sind in Deutschland traditionell beliebt. Kein Wunder also, dass das Netz nach dem neuen Kapitel in der Posse um die Präsidentschaftswahl auf diesen Zug aufspringt.

München - Die Posse nimmt kein Ende: Zuerst wurde die Präsidentenwahl wegen Formfehlern annulliert. Nun führen auch noch schadhafte Wahlkarten zur Absage des Wiederholungstermins. Der Klebstoff an den Unterlagen, der zum Teil auch aus Deutschland kommt, löst sich auf und lässt so Stimmen ungültig werden. Eine ordnungsgemäße Durchführung am geplanten Termin am 2. Oktober sei unter diesen Umständen nicht möglich, sagte Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) am Montag in Wien.

Und damit war der Schaden für Österreich angerichtet. Nun lacht wieder mal die ganze Welt über die Alpenrpublik. 

Grund für die Wahlwiederholung war ein bisher einmaliges Urteil des Verfassungsgerichtshofes. Die Höchstrichter annullierten nach einer Anfechtung der FPÖ das Ergebnis. Grund waren diverse Formfehler rund um Wahlkarten, die aber nichts mit den aktuellen Problemen zu tun hatten.

Erst muss die Wahl annuliert, und nun auch noch der Wiederholungstermin verschoben werden. Klar, dass der Spott über Österreich jetzt groß ist. Auf Twitter ergießt sich die Häme unter dem #bananenrepublik

Wir zeigen ihnen eine Auswahl der lustigsten Tweets:

 
 
 
 
 
 
 
 
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren