Übergangsrat startet neue Offensive gegen Sirte

Die Milizen des libyschen Übergangsrates haben einen neuen Anlauf begonnen, um die Gaddafi-Hochburg Sirte einzunehmen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Tripolis/Kairo - "Im Augenblick beschießen sie die Stadt, um die Verteidigung (der Gaddafi-Getreuen) zu schwächen", berichtete eine Reporterin des Nachrichtensenders Al-Dschasira am Freitag aus dem Frontgebiet. Kommandeure der Milizen hätten versichert, dass es sich dabei um den "letzten Schlag" handle.

Sirte - 410 Kilometer östlich von Tripolis - ist die Geburtsstadt des entmachteten Diktators Muammar al-Gaddafi. Die Gaddafi-Getreuen, die sich dort verschanzt haben, sollen von Gaddafi-Sohn Mutassim angeführt werden. Sirte und Bani Walid - 150 Kilometer südlich von Tripolis - sind die letzten Bastionen von bewaffneten Gaddafi-Anhängern. Die Milizen des Übergangsrats versuchen schon seit Wochen, sie einzunehmen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren