Stacey Dash zieht ihre Kandidatur für den US-Kongress zurück

Kaum hat Schauspielerin Stacey Dash ihre Kandidatur für den US-Kongress eingereicht, zieht sie sie auch schon wieder zurück. Der Grund: Sie hat Angst um das Wohl ihrer Familie.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Erst vor knapp einem Monat hat die "Clueless - Was sonst?"-Schauspielerin Stacey Dash (51) offiziell ihre Kandidatur für das Repräsentantenhaus des US-Bundesstaates Kalifornien eingereicht - doch nun schmeißt sie schon wieder das Handtuch. Das gab die 51-Jährige nun via Twitter bekannt. Ihre Familie gehe vor.

 

Sie kennen "Clueless" nicht? Holen Sie sich den Kultfilm gleich nach Hause!

In einem langen Statement schreibt Dash zu den Gründen: "Ich bin zu der Überzeugung gelangt, dass die Verbitterung, die unseren politischen Prozess umgibt, die Strapazen, die eine Wahlkampagne mit sich bringt und das Ausüben eines Amtes, der Gesundheit und dem Wohlergehen meiner Familie abträglich wäre."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Ihre Familie und ihr Glaube würden immer an erster Stelle stehen, so Dash weiter. Ihre Kandidatur zurückzuziehen, sei eine schwere Entscheidung gewesen, aber sie müsse "dorthin gehen, wohin ich glaube, dass mein Gott mich führt", beschließt die 51-Jährige ihr Statement.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren