SPD-Jugend fordert: GEZ-Gebühren für gute Pornos!

Zwangsabgaben für anständige Pornos? Was komisch klingt, will die SPD-Jugend durchsetzen. Doch was steckt dahinter?
| AZ/Glomex
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Zwangsabgaben für anständige Pornos? Was komisch klingt, will die SPD-Jugend durchsetzen. Doch was steckt dahinter?

Die Meisten tun es, die Wenigesten stehen dazu: Pornos gucken. Die SPD-Jugend sorgt nun mit einem kuriosen Vorschlag für Aufsehen. Die Jungen Sozialen wollen einen Teil der GEZ-Gebühren für die Produktion feministischer Pornos aufwenden. Was genau dahinter steckt, sehen Sie im Video!

Sehen Sie auch: Neun erstaunliche Facts über die Brust der Frau

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren