SPD-Chef Gabriel sieht Trump als "Warnung und Weckruf"

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel sieht durch den Wahlsieg von Donald Trump in den USA das westliche Wertesystem infrage gestellt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel sieht durch den Wahlsieg von Donald Trump in den USA das westliche Wertesystem infrage gestellt.

Berlin - "Trumps Wahlkampf ist Warnung und Weckruf zugleich", schreibt der Vizekanzler in einem Gastbeitrag für den "Spiegel". Der eigentliche Kampf der Kulturen sei nicht Christentum gegen Islam, sondern die Selbstbehauptung der liberalen und sozialen Demokratien gegen die Neuvermessung unserer Gesellschaften durch autoritäre, nationalistische und chauvinistische Bewegungen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren