Nach Begnadigung: Chodorkowski ist frei

Nach zehn Jahren Haft ist Michail Chodorkowski heute aus dem russischem Gefangenenlager in der Nähe von Finnland freigelassen worden.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Moskau - Kurz nach seiner Begnadigung durch Russlands Präsidenten Wladimir Putin ist der Kreml-Kritiker Michail Chodorkowski am Freitag aus dem Gefangenenlager entlassen worden. Das meldete die russische Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf Sicherheitskreise. Russlands Präsident Wladimir Putin hat das Dekret zur Begnadigung des inhaftierten Kreml-Kritikers Michail Chodorkowski unterschrieben.

Der Oppositionelle sei nach zehnjähriger Haft mit sofortiger Wirkung begnadigt worden, teilte der Kreml am Freitag in Moskau mit. Der ehemalige Chef des inzwischen zerschlagenen Ölkonzerns Yukos war 2003 festgenommen und zwei Jahre später wegen Betrugs und Steuerhinterziehung verurteilt worden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren