Matthias Fischbach neuer JuLi-Chef in Bayern

Die Jungen Liberalen (JuLis) in Bayern haben einen neuen Landeschef. Der 23-jährige Student Matthias Fischbach wurde am Samstag mit 70,7 Prozent der 120 Stimmen gewählt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Fischbach tritt die Nachfolge von Stefan Siegle an, der
sich nach einem Jahr im Amt nun auf sein Studium konzentrieren will.
dapd Fischbach tritt die Nachfolge von Stefan Siegle an, der sich nach einem Jahr im Amt nun auf sein Studium konzentrieren will.

Die Jungen Liberalen (JuLis) in Bayern haben einen neuen Landeschef. Der 23-jährige Student Matthias Fischbach wurde am Samstag beim Landeskongress im mittelfränkischen Baiersdorf mit 70,7 Prozent der 120 Stimmen gewählt, wie ein Sprecher berichtete.

Baiersdorf  – Fischbach tritt die Nachfolge von Stefan Siegle an, der sich nach einem Jahr im Amt nun auf sein Studium konzentrieren will. Fischbach war zuvor stellvertretender Landesvorsitzender der JuLis Bayern und für den Bereich Programmatik zuständig.

Er studiert Volkswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Der 78. Kongress der Jungliberalen, zu dem auch die FDP-Landesvorsitzende und Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger gekommen war, endet an diesem Sonntag.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren