Krankenkassen-Reform: Erst Entlastung, dann mehr Beitrag

Das Bundeskabinett hat die von der Koalition geplante Reform der gesetzlichen Krankenversicherung auf den Weg gebracht. Die Ministerrunde beschloss das Gesetz.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Das Bundeskabinett hat die von der Koalition geplante Reform der gesetzlichen Krankenversicherung auf den Weg gebracht. Die Ministerrunde beschloss das Gesetz. Änderungen sind nun noch im weiteren parlamentarischen Verfahren möglich.

Berlin - Anfang 2015 soll der Beitragssatz für alle Krankenkassen von 15,5 auf 14,6 Prozent sinken. Der bisherige, allein von den Kassenmitgliedern zu zahlende Sonderbeitrag von 0,9 Prozent des Einkommens soll entfallen. Stattdessen sollen die Kassen Zusatzbeiträge nehmen können, die vom Einkommen abhängig sein werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren