Knapp jeder Fünfte von Armut betroffen

Fast jeder fünfte Einwohner in Deutschland war 2012 von Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen. Etwa 16 Millionen Menschen oder 19,6 Prozent der Bevölkerung zählten dazu.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Fast jeder fünfte Einwohner in Deutschland war 2012 von Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen. Etwa 16 Millionen Menschen oder 19,6 Prozent der Bevölkerung zählten dazu - 2011 waren es mit 19,9 Prozent noch etwas mehr gewesen.

Wiesbaden - Das ist das Ergebnis der Untersuchung "Leben in Europa 2012", die das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag vorstellte. Der Anteil der Betroffenen wird nach drei Kriterien berechnet: Dazu zählt die Armutsgefährdungsquote, zudem werden Bürger einbezogen, die sich materiell sehr einschränken müssen, sowie Haushalte mit sehr geringer Erwerbstätigkeit.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren